Autor: |Veröffentlicht am 04. Mai 2017|Aktualisiert am 09. September 2019

Programm zum Download

Auf Grund des plötzlichen und tragischen Todes unseres Gründungsmitglieds und langjährigen Schatzmeisters Dr. Berges musste das Programm an einigen Stellen geändert werden.

Das geänderte Programm können Sie hier herunterladen:
geändertes Programm zum Download

Freitag, 17. Februar 2017

14:00 UhrBegrüßung / Einführung
Oelke M.
14:15 UhrWorkshop I
operative Therapie
Muschter R.
neue instrumentelle Therapie
Dreikorn K.
15:00 UhrPause und Wechsel der Workshops
15:15 UhrWorkshop II
Urodynamik der Obstruktion
Höfner K.
16:00 UhrPause und Wechsel der Workshops
16:15 UhrWorkshop III
Sonographie der Obstruktion (DEGUM)
Enzmann, T., Oelke M.
18:30 UhrRheinauhafen Köln - eine Architekturführung
19:50 UhrEröffnung der Tagung

Sonnabend, 18. Februar 2017

08.00 UhrRegistrierung, Frühstückskaffee
08.25 UhrBegrüßung
Oelke M.
08.30 UhrSex und BPS
Moderation: Dreikorn K., Füllhase C.

Ejakulations- und Erektionsstörungen bei BPS
Gratzke C.
Ejakulationsprotektive operative Therapie
Reich O.
BPS - Medikamente und Sex
Bschleipfer T.
Botulinumtoxin in den Detrusor vesicae als simultane Maßnahme bei TUR-Prostata
Zugor V.
09.45 UhrPause - Besuch der Industrieausstellung
10.15 Uhr"BPH"-Mythen: Von Stadien, Restharn, Kissing Lobes,
Resektionsgewicht und anderen Erzählungen.

Mythos "Medikamentöse Therapie"
Mythos "Restharn"
Entzaubert für Sie von: Höfner K., Muschter R., Oelke M.
11.00 UhrPause - Besuch der Industrieausstellung
11.30 UhrBPS-Versorgungsrealität
Moderation: Zugor V., Tschuschke C.

Wie gut ist unsere Ausbildung?
Salem J.
Wie gut ist unsere Differentialdiagnostik?
Tschuschke C.
Wie gut sind unsere Therapieresultate?
Füllhase C.
Qualität aus Routinedaten
Leicht H.
Reha für operierte BPS-Patienten
Otto U.
Diskussion
alle
13.00 UhrAktuelles aus der Urologie: GreenLight Laser - GBA
Heumann S.
13.15 UhrTake Home Messages der Workshops
Oelke M., Enzmann T., Höfner K., Muschter R.
13.25 UhrLern-Erfolgskontrolle - Multiple Choice
13.40 UhrAusgabe der CME-Zertifikate - Besuch der Industrieausstellung
Abschiedsimbiss

Informationen zu den Workshops

Um die Workshops möglichst interaktiv und praxisrelevant zu gestalten und einen individuellen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, hat es sich bewährt, die Anzahl der Teilnehmer in den einzelnen Workshops zu begrenzen. Deshalb werden die Teilnehmer des Seminars bei der Registrierung (je 15-20 Teilnehmer) aufgeteilt. Die drei Workshops werden in verschiedenen Räumen zeitgleich (parallel) ausgetragen. Nach jeder Workshoprunde erfolgt der Wechsel in den nächsten Workshop, um jeder Workshopgruppe die Teilnahme an allen drei Workshops zu ermöglichen. Durch die Begrenzung der Workshopgrößen ergibt sich zwangsläufig, dass die Anzahl der Seminar- bzw. Workshopteilnehmer begrenzt ist.
Deshalb ist eine frühzeitige und verbindliche Anmeldung erforderlich.

FSA-Kodex

Folgende Firmen legen Wert auf die Offenlegung ihrer Unterstützung dieser Veranstaltung gemäß der Transparenzvorgaben der "Freiwilligen Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V." (FSA).

Für die Einräumung von Werberechten bei dieser Veranstaltung (Standfläche, Anbringen und Verteilen von Werbe- und Informationsmaterial) werden die folgenden Sponsoringleistungen erbracht:

  • Astellas Pharma GmbH
    3.000,00 € 
  • Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
    5.000,00 €