Autor: |Veröffentlicht am 08. Mai 2017|Aktualisiert am 08. Januar 2019
08.30 UhrRegistrierung, Frühstückskaffee
09.00 UhrBegrüßung und Einleitung
T. Bach
09.05 UhrDer BPS-Patient - warum (k)ein Fall für den Hausarzt?
R. Berges
09.30 UhrBehandlung des BPS - Was erwarten eigentlich unsere Patienten?
G. Carl
09.55 UhrZwischen Leitlinien und Realität: evidenzbasierte Diagnostik des BPS
S. Madersbacher
10:20 - 10:40 UhrKaffeepause
10.40 UhrAktuelle Aspekte und Indikationen der medikamentösen Therapie
M. Oelke
11.05 UhrMaßgeschneiderte OP-Verfahren für individuelle Patienten?
C. Gratzke
11:30 UhrKomplikationen nach Therapie: was ist zu erwarten, wie kann ich helfen?
O. Reich
11:55 UhrAktuelle juristische Aspekte in der Therapie des BPS
B. Debong
12:25 - 12:45 UhrKaffeepause
12.45 UhrLeitlinien 2012 - Was ist neu? Medikamentöse Therapie
K. Dreikorn
13.10 UhrLeitlinien 2012 - Was ist neu? Interventionelle Therapie
T. Bach
13.35 UhrAktuelles aus dem G-BA: Welche Folgen haben die aktuellen Beschlüsse auf die Ausbildung zur interventionellen Therapie des BPS?
K. Höfner
14.00 UhrDas andere Ende - als Urologe am Hindukusch
A. Martinschek
14.45 UhrEnde der Veranstaltung / Ausgabe der Zertifikate
Mittagsimbiss